Skip to main content

Angelruten Test 2018: Testberichte, Vergleich und Kaufberatung

123
Startseite Vergleichssieger Startseite Preis-Leistungs-Sieger Startseite
ModellDAM Hypron Allround 100 Steckrute (Doppelpack)Spro Boxxer Allround 60 SteckruteDAM Hypron Allround 60 Steckrute
Preis

64,00 € 68,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

17,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

25,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

92.5%

"Sehr gut"

88.9%

"Gut"

88.4%

"Gut"

Bewertung
HerstellerDAMSPRODAM
TypAllround AngelruteAllround AngelruteAllround Angelrute
ArtSteckruteSteckruteSteckrute
Länge

1,80 m / 2,10 m / 2,40 m / 2,70 m / 3,0 m / 3,30 m

2,40 m

3,0 m

Wurfgewicht50-100 g30-60 g30-60 g
Transportlänge

0,94 m / 1,10 m / 1,24 m / 1,40 m / 1,55 m / 1,70 m

1,25 m

1,55 m

Gewicht

140 g / 220 g / 275 g / 330 g / 365 g / 397 g; 1,13 g pro cm

306 g; 1,28 g pro cm

335 g; 1,12 g pro cm

MaterialComposite (Glasfaser und Kohlefaser)Composite (Glasfaser und Kohlefaser)Composite (Glasfaser und Kohlefaser)
Preis

64,00 € 68,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

17,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

25,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum AngebotDetails Zum AngebotDetails Zum Angebot

Zur Vergleichstabelle mit allen 10 Allround Angelruten

Das Wichtigste in Kürze

Die wichtigsten Fakten über Angelruten
  • Angelruten ermöglichen dir, weiter und gezielter zu werfen, als mit anderen Hilfsmitteln, die man zum Angeln verwenden könnte. Außerdem kannst du mit einer Angelrute gehakte Fische gut kontrollieren und sicher an Land ziehen.
  • Grundsätzlich werden Angelruten in zwei Arten unterteilt, Teleskopruten (Teleruten) und Steckruten. Außerdem gibt es noch zahlreiche Angelruten Typen, die auf den Fang besonderer Fischarten oder die Verwendung spezieller Angelmethoden abgestimmt sind.
  • Teleskopruten (Teleruten) haben eine kürzere Transportlänge und lassen sich daher einfacher transportieren. Steckruten bieten dir den Vorteil, dass alle Rutenringe nach dem Zusammenstecken der Rutenteile sofort gerade ausgerichtet sind.

Empfehlungen der Redaktion: Die besten Allround Angelruten in allen Kategorien

Der Vergleichssieger

Unser Vergleichssieger, die DAM Hypron Allround 100 Steckrute überzeugt in jeder Hinsicht.
Diese Angelrute steht in sechs verschiedenen Längen von 1,80 m bis 3,30 m zur Verfügung.
Also kannst du dir einfach eine Rute mit passender Länge für deinen Verwendungszweck aussuchen.

Zudem ist diese Steckrute mit ihrem Wurfgewicht von 50-100 g sehr vielseitig verwendbar und du kannst sie gleich im günstigen Doppelpack kaufen. Wenn du eine hochwertige Allround Angelrute suchst, entscheide dich für diese Steckrute und du kannst nichts falsch machen.

Die Firma DAM ist für die sehr gute Qualität ihrer Angelruten bekannt.
Das kürzeste Modell dieser Steckrute ist mit 1,80 m ideal zum Bootsangeln geeignet.
Entscheide dich für eine längere Angelrute, wenn du besonders weit werfen willst.

Diese Angelrute bietet dir die Vorteile von Steckruten und kann aufgrund ihres großen Wurfgewichtsbereiches von 50-100 g für viele verschiedene Angelmethoden verwendet werden.
Entscheide dich für die DAM Hypron Allround 100 im Doppelpack, wenn du eine hochwertige Angelrute günstig kaufen möchtest.

Vergleichssieger DAM Hypron Allround 100 Steckrute (Doppelpack)

64,00 € 68,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot

Der Preis-Leistungs-Sieger für unter 20 Euro

Unser Preis-Leistungs-Sieger, die SPRO Boxxer Allround 60 Steckrute ist schon für unter 20 Euro zu haben und belegt den 2. Platz in unserem Angelruten Vergleich. Diese 2,40 m lange, mittelschwere Steckrute ist mit ihrem Wurfgewicht von 30-60 g sehr vielseitig einsetzbar. Kaufe diese Angelrute, wenn du eine besonders robuste, hochwertige Allround Steckrute günstig kaufen möchtest.

Die Boxxer Allround 60 ist eine mittelschwere Angelrute und du kannst sie für alle Angelmethoden verwenden, bei denen 30-60 g schwere Montagen zum Einsatz kommen. Entscheide selbst, ob du die Rute zum Spinnangeln mit Kunstködern, zum Grundangeln, oder zum Posenangeln mit totem Köderfisch verwenden möchtest. Diese Angelrute ist die richtige Wahl für jeden preisbewussten Angler, der eine hochqualitative und robuste Steckrute sucht.

Preis-Leistungs-Sieger Spro Boxxer Allround 60 Steckrute

17,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot

Unsere Empfehlung: Leichte Balzer Telerute aus Glasfaser mit kurzer Transportlänge

Die Modul Rosso Tele 70 von Balzer ist eine mittellange und mittelschwere Telerute aus Glasfaser.
Aufgrund ihres Wurfgewichtes von 20-70 g eignet sie sich auch für das Angeln mit leichteren Montagen. Zudem hat sie mit 0,62 m die zweitkürzeste Transportlänge aller Teleskopruten in unserem Allround Angelruten Vergleich und eignet sich deswegen auch als Reiserute zum Mitnehmen in den Urlaub. Entscheide dich für diese Telerute, wenn du eine mittelschwere und leicht transportierbare Angelrute aus robuster Glasfaser suchst.

Eine Besonderheit dieser Angelrute ist, dass sie aus Glasfaser besteht. Alle anderen Allround Ruten in unserem Angelruten Vergleich bestehen aus Composite Material (Glasfaser und Kohlefaser). Glasfaser Ruten sind generell robuster und vertragen Stöße gegen den Rutenblank etwas besser als Kohlefaserruten.

Mit ihrem Wurfgewicht von 20-70 g ermöglicht diese Telerute auch das Auswerfen leichter Montagen. Dennoch ist sie kraftvoll genug, um auch zum Grundangeln, Spinnangeln und Posenangeln mit totem Köderfisch eingesetzt zu werden. Die Balzer Modul Rosso Tele 70 ist genau das Richtige für dich, wenn du eine mittellange und mittelschwere Glasfaser Angelrute suchst, die sich auch als Reiserute eignet.

Balzer Modul Rosso 70 Telerute

28,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot

Unsere Empfehlung: Besonders leichte Sänger Telerute

Die Sänger Bionic Fibre II Tele 80 Allround ist das Leichtgewicht unter den Teleruten. Mit ihrem Gewicht von nur 0,81 g pro cm ist sie eine der leichtesten Allround Angelruten in unserem Angelruten Vergleich. Trotz ihres leichten Gewichtes hat diese mittellange Teleskoprute genug Kraft, um zum Angeln mit 40-80 g schweren Montagen verwendet zu werden. Dieses Modell ist die richtige Rute für jeden Angler, der eine sehr leichte Angelrute sucht.

Aufgrund ihres geringen Gewichtes ist diese Angelrute besonders gut für Angelmethoden geeignet, die ein ständiges Halten der Angelrute erfordern. Beim Posenangeln kannst du mit ihr schnell auf Bisse reagieren und nach einem Tag Spinnangeln werden dir deine Arme dankbar sein, dass du keine schwerere Angelrute verwendet hast. Auch zum Grundangeln und Posenfischen mit totem Köderfisch ist diese Rute mit ihren 40-80 g Wurfgewicht hervorragend geeignet.

Mit ihrer Länge von 2,70 m gehört die Bionic Fibre II Tele 80 Allround zu den mittellangen Angelruten und ermöglicht weite Würfe. Suchst du eine sehr leichte, aber dennoch kraftvolle Angelrute? Dann hole dir diese Teleskoprute des renommierten Herstellers Sänger!

Sänger Bionic Fibre II Tele 80 Allround Telerute

23,74 € 25,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot

Unsere Empfehlung: DAM Steckrute mit besonders hohem Wurfgewicht bis 200 g

Die DAM Hypron Allround 200 Steckrute ist das Kraftpaket unter den Steckruten.
Bei diesem Modell kannst du dich zwischen zwei verschiedenen Längen (2,40 m und 2,70 m) entscheiden. Suche dir einfach eine Rute mit passender Länge für deinen Verwendungszweck aus.

Mit 100-200 g hat diese Steckrute das höchste Wurfgewicht von allen Ruten in unserem Allround Angelruten Vergleich. Diese Angelrute ist die richtige Wahl zum Angeln mit schweren Montagen bis 200 g.

Die Firma DAM hat den Ruf, besonders hochwertiges Angelzubehör herzustellen.
Diese Angelrute hat auch genug Kraftreserven, um es mit ganz großen Karpfen und Hechten aufzunehmen. Du kannst die Hypron Allround 200 zum Raubfischangeln mit schweren Gummifischen oder auch zum Grundangeln verwenden.Außerdem ist sie auch zum Posenangeln mit extra großen toten Köderfischen geeignet.

Bist du bereit für den Kampf mit den ganz großen Flossenträgern und suchst noch das passende Gerät? Dann entscheide dich für diese sehr kraftvolle und hochwertige Steckrute von DAM!

DAM Hypron Allround 200 Steckrute

30,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot

Unsere Empfehlung: Sehr leichte Jenzi Telerute mit besonders kurzer Transportlänge

Die Jenzi Tele Centurio X ist nicht nur von ihrem Gewicht her leicht, sondern hat mit 20-50 g auch das geringste Wurfgewicht aller Modelle in unserem Allround Angelruten Vergleich. Eine weitere Besonderheit dieser Jenzi Angelrute ist ihre besonders kurze Transportlänge von 0,61 m. Diese Rute ist geeignet für alle Angler, die eine leichte Angelrute mit sehr kurzer Transportlänge suchen.

Mit ihrem Gewicht von nur 0,81 g pro cm ist diese Angelrute neben der Sänger Bionic Fibre II Tele 80 Allround ebenfalls 0,81 g pro cm) die leichteste Telerute in unserem Allround Angelruten Vergleich. Gleichzeitig hat diese Teleskoprute mit nur 0,61 m die kürzeste Transportlänge aller von uns vorgestellten Allround Angelruten. Aufgrund dessen eignet sie sich auch sehr gut als Reiserute.

Zudem ist sie 2,70 m lang und mit ihrem Wurfgewicht von 20-50 g für das Spinnangeln, Posenangeln und Grundangeln gleichermaßen geeignet. Suchst du eine leichte, mittellange Telerute für die feine Fischerei, welche sich auch hervorragend als Reiserute eignet? Dann schnapp dir die Jenzi Tele Centurio X im günstigen Doppelpack!

Entscheidung: Welche Angelruten Arten gibt es und welche ist die richtige für dich?

Es gibt zwei Arten von Angelruten, Teleskopruten (Teleruten) und Steckruten.

Die zwei Hauptarten von Angelruten heißen Teleskopruten (Teleruten) und Steckruten. Sie unterscheiden sich in ihrem Aufbau, ihren Eigenschaften und ihrer Funktionsweise. Um dir bei deiner Entscheidung zu helfen, zeigen wir dir im Folgenden die Unterschiede zwischen diesen beiden Arten von Angelruten und ihre Vorteile und Nachteile.

Wie funktioniert eine Telerute und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Telerute ist auseinanderziehbar und besteht oft aus fünf bis zehn Teilen. Teleskopruten sind etwas schwerer als Steckruten und gut geeignet für Angler, die eine günstige und einfach transportierbare Angelrute suchen.

Eine Telerute ist eine Angelrute, die meistens aus fünf bis zehn Teilen besteht. Alle Teile sind teleskopartig miteinander verbunden und die Rute erreicht ihre volle Länge, wenn alle Teile auseinandergezogen werden. Teleskopruten bieten dir folgende Vorteile und Nachteile:

Vorteile und Nachteile von Teleruten
Vorteile
  • Kurze Transportlänge
  • Günstiger als Steckruten
  • Leichter als Steckruten
Nachteile
  • Ringe müssen einzeln in einer Linie ausgerichtet werden
  • Vorsichtige Handhabung zur Schonung der Ringe erforderlich

Da Teleruten meistens aus mindestens fünf auseinanderziehbaren Teilen bestehen, haben sie eine kürzere Transportlänge als Steckruten. Deswegen nehmen sie nicht so viel Platz ein und können bequem in einer Tasche oder im Kofferraum verstaut werden. Außerdem sind Teleskopruten oft günstiger als vergleichbare Steckruten.

Der einzige Nachteil von Teleruten ist, dass sie aufgrund ihrer Bauart generell geringfügig schwerer sind als Steckruten. Die Angelruten Hersteller verwenden heutzutage jedoch immer modernere und leichtere Materialien, sodass nur ein geringer Gewichtsunterschied besteht.

Entscheide dich für eine Teleskoprute, wenn du eine einfach transportierbare Rute zu einem günstigen Preis suchst und nicht so viel Wert auf das Gewicht der Angelrute legst.

Wie funktioniert eine Steckrute und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Steckrute besteht aus mindestens zwei zusammensteckbaren Teilen.
Steckruten sind etwas leichter als Teleruten. Daher sind sie besonders für Angler geeignet, die eine leichte Angelrute suchen und auch bereit sind, dafür ein paar Euro mehr zu zahlen.

Startseite

Auf dem Bild siehst du zwei Steckruten mit Angelrollen, die auf einem Rutenhalter abgelegt sind. Rechts neben dem ersten Ring ist bei beiden Ruten die Steckverbindung zu sehen. (Foto: zdenet / pixabay.com)

Eine Steckrute besteht aus mindestens zwei Teilen, die zusammengesteckt werden. Anders als bei der Telerute sind die Teile der Steckrute nicht fest mit einander verbunden. Im Folgenden siehst du die Vorteile und Nachteile von Steckruten:

Vorteile und Nachteile von Steckruten
Vorteile
  • Leichtere Ausrichtung der Ringe
Nachteile
  • Größere Transportlänge als Teleskopruten
  • Teurer als Teleruten
  • Etwas schwerer als vergleichbare Teleskopruten

Steckruten bestehen aus weniger Teilen als Teleruten und sind aufgrund ihrer Konstruktion leichter. Die Hersteller von Angelruten verwenden heutzutage jedoch sehr leichte Materialien, sodass der Gewichtsunterschied zwischen vergleichbaren Steckruten und Teleskopruten gering ausfällt.

Aufgrund ihrer Bauart haben Steckruten eine größere Transportlänge und nehmen daher mehr Platz ein.
Deswegen werden sie oft in langen Rutentaschen transportiert und manche Modelle passen nur schräg auf die Rückbank oder in den Kofferraum eines Autos.

Entscheide dich für eine Steckrute, wenn es für dich besonders wichtig ist, eine leichte Angelrute zu kaufen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Angelrute kaufst

Welche Vorteile bietet dir eine Allround Angelrute gegenüber speziellen Zielfischruten?

Eine Allround Angelrute ist sehr vielfältig einsetzbar und günstiger als Zielfischruten. Allround Angelruten sind wahre Multitalente und können für verschiedene Angelmethoden verwendet werden.

Heute gibt es viele verschiedene Typen von Angelruten, die für unterschiedliche Angelmethoden verwendet werden. Viele Hersteller bieten auch spezielle Zielfischruten an, deren Eigenschaften speziell auf den zu fangenden Fisch abgestimmt sind. Eine Allround Angelrute bietet dir folgende Vorteile:

  • Vielfältig einsetzbar
  • Günstiger als Zielfischruten

Eine Allround Angelrute bietet dir den Vorteil, dass sie sehr vielfältig einsetzbar ist. Du kannst sie für verschiedene Angelmethoden und zum Angeln auf viele Fischarten verwenden. Zudem sind Allround Angelruten oft günstiger. Das liegt daran, dass Zielfischruten aufgrund ihrer teilweise sehr speziellen Eigenschaften aufwändiger in der Herstellung sind.

Was sind die Vorteile von Angelruten gegenüber anderen Hilfsmitteln, die man zum Angeln verwenden könnte?

Angelruten ermöglichen dir weite und gezielte Würfe. Die Angelschnur liegt beim Angeln mit einer Angelrute sauber auf der Angelrolle. Außerdem kannst du mit einer Angelrute große Fische gut kontrollieren und sicher an Land ziehen.

Schon lange vor der Erfindung der Angelrute nutzten Menschen verschiedene Hilfsmittel, um Fische zu fangen. Im Folgenden stellen wir dir zwei andere Hilfsmittel zum Angeln vor und zeigen dir die Vorteile einer Angelrute gegenüber diesen Methoden.

Die Handleine

Die Handleine ist eine Art von Angel, die auch heute noch in vielen mediterranen Ländern vor allem zum Meeresangeln vom Boot verwendet wird. Sie besteht aus einem Brett aus Kork oder Holz, um das die Angelschnur mit der Montage gewickelt wird.  Während dem Angeln wird die Schnur dabei in der Hand gehalten. Dadurch kann der Angler Fischbisse gut fühlen und schnell reagieren.

Wenn ein Fisch an der Handleine hängt, wird die Angelschnur bis zum Fisch eingeholt und neben dem Angler abgelegt. Danach wird die Montage mit einem neuen Köder wieder ins Wasser gelassen.

Die Handleine wird in Mittelmeerländern schon seit sehr langer Zeit genutzt, bringt jedoch einige Nachteile mit sich. Der Angler muss nach dem Einholen der Schnur immer darauf achten, dass der im Boot liegende Schnurhaufen nicht durcheinander gerät. Ansonsten entsteht eine Ansammlung von vielen Knoten, die sich kaum noch lösen lassen.

Ein weiterer Nachteil der Handleine ist die beschränkte Wurfweite.
Mit einer Handleine kann nicht so weit und gezielt geworfen werden, wie mit einer Angelrute.

Außerdem besteht beim Angeln von größeren Fischen die Gefahr, dass sich die Angelschnur in die Hand des Anglers einschneidet und so zu blutigen Verletzungen führt.

Stock als Angelrute

Eine andere Methode, um Fische zu fangen, ist eine einfache Angelrute, die nur aus einem Stock mit einem Stück Angelschnur und der Montage besteht. Aufgrund der sehr kurzen Schnurlänge kann so eine Angelrute nur zum Angeln im unmittelbaren Uferbereich verwendet werden und es sind keine weiten Würfe möglich. Zudem hat der Angler keine Möglichkeit, Schnur nachzugeben, falls ein großer Fisch am Haken hängt.

Im Vergleich zu einer Handangel und einer primitiven Angelrute bietet dir eine Angelrute also folgende Vorteile:

  • Schnur liegt sauber geordnet auf der Angelrolle
  • Hohe Reichweite
  • Gezielte Würfe
  • Sicherheit beim Fang großer Fische

Im Gegensatz zur Handangel wird bei der Angelrute die Angelschnur auf eine Angelrolle aufgespult und liegt nicht lose neben dem Angler. Dadurch hast du den Vorteil, dass die Schnur sauber geordnet ist und nicht durcheinander geraten kann.

Eine Angelrute dient dir als Verlängerung deines Armes und beim Werfen wird die Kraft von der Angelrute auf die auszuwerfende Montage übertragen. Auf der zugehörigen Angelrolle kannst du sehr viel Angelschnur aufspulen und hast somit eine hohe Reichweite. Mit einer guten Angelrute kann ein geübter Angler problemlos Wurfweiten von über 50 m erreichen.

Zusätzlich hast du mit einer Angelrute den Vorteil, dass du dein Ziel genau anvisieren kannst und deinen Köder gezielt an der gewünschten Gewässerstelle platzieren kannst.

Ein weiterer wichtiger Vorteil von Angelruten ist, dass sie dir Sicherheit beim Fang großer Fische bieten. Weil du beim Angeln mit der Angelrute die Angelschnur nicht direkt in der Hand hast, wirst du dich nicht an der Hand verletzen, wenn ein großer Fisch zu stark zieht.

Außerdem kannst du die Bremse der Angelrolle so einstellen, dass sie Schnur nachgibt, wenn ein großer Fisch eine rasante Flucht startet. Du kannst also sowohl die Bremse, als auch die Dehnung der Angelrute nutzen, um gehakte Fische besser zu kontrollieren und sicher an Land zu ziehen.

Was kostet eine Angelrute?

Angelruten gibt es in verschiedenen Preiskategorien. Gute Einsteiger Angelruten kosten 20-50 Euro. Besonders hochwertige Angelruten kannst du für 50-2500 Euro erwerben. Noch teurere Angelruten kommen nur beim professionellen Stippangeln zum Einsatz und kosten zwischen 2500 und 12000 Euro.

Wie auch bei vielen anderen Produkten hängt der Preis einer Angelrute von ihren Eigenschaften und der Hochwertigkeit der verwendeten Materialien ab.

Gute Einsteiger Angelruten von namhaften Herstellern kannst du für einen Preis von 20-50 Euro erwerben. Besonders hochwertige Angelruten bestehen aus moderner Kohlefaser. Sie sind oft leichter und du kannst sie für 50-2500 Euro kaufen. Professionelle Stippruten für Wettkampfangler sind sehr lang und extrem leicht. Beim Bau dieser Angelruten wird sehr leichte Hochleistungs-Kohlefaser verwendet und sie kosten 2500-12000 Euro.

Angelruten KategoriePreisspanne
Einsteiger Angelruten 20-50 Euro
Besonders hochwertige Angelruten50-2500 Euro
Professionelle Stippruten für Wettkämpfe 2500-12000 Euro

Wie du siehst, gibt es Angelruten in verschiedenen Preiskategorien und du musst nicht unbedingt viel Geld investieren, um eine gute Angelrute für deinen nächsten Angelausflug zu kaufen. Achte beim Kauf vor allem darauf, dass du deine Angelrute von einem namhaften Hersteller kaufst, der schon langjährige Erfahrung bei der Produktion von Angelruten vorzuweisen hat.
So bist du sicher, eine Angelrute von hoher Qualität zu kaufen und kannst die Angelrute sorglos viele Jahre lang nutzen.

Wie angelt man mit einer Angelrute?

Mithilfe einer Angelrute kannst du gezielter und weiter werfen.
Dafür musst du nur die erforderliche Wurftechnik lernen.

Das Angeln mit einer Angelrute ist einfach. Sie dient als verlängerter Arm, um weiter und gezielter werfen zu können und Fische besser kontrollieren zu können. An der Halterung der Angelrute wird eine Angelrolle befestigt, auf der die Angelschnur aufgespult ist. Ziehe die Angelschnur durch alle Ringe der Angelrute und befestige deine Montage an der Schnur.

Um die Montage auszuwerfen, halte die Angelrute in der Wurfhand und klemme die Schnur mit deinem Zeigefinger an die Befestigung der Angelrolle. Dann öffnest du den Klappbügel der Angelrolle, damit die Angelschnur beim Werfen freigegeben werden kann. Mit deiner anderen Hand hältst du das untere Ende der Angelrute fest. Um Auszuwerfen, hältst du die Angelrute hinter deinen Kopf und peilst dein gewünschtes Ziel an.

Dann bewegst du die Angelrute mit etwas Schwung nach vorne und lässt gleichzeitig die eingeklemmte Angelschnur unter deinem Zeigefinger los. Wenn ein Fisch gebissen hat, ziehst du die Angelrute ruckartig nach oben, damit der Fisch gehakt wird. Anschließend ziehst du den Fisch durch Drehen an der Kurbel der Angelrolle an Land.

Wo kann man eine Angelrute kaufen?

Angelruten kannst du sowohl in Onlineshops, als auch in Fachgeschäften kaufen. Auch große Supermarktketten wie Real haben oft Angelruten in ihrem Sortiment.

Unsere Recherchen haben ergeben, dass die meisten Angelruten von folgenden Händlern verkauft werden:

  • Amazon
  • Angelplatz
  • Gerlinger
  • Angel Domäne
  • Angeln-Shop
  • Angelsport
  • Ebay Kleinanzeigen
  • Angel Berger
  • Ladenzeile
  • Real

Damit du sofort zuschlagen kannst, wenn du eine interessante Angelrute entdeckt hast, haben wir alle von uns vorgestellten Produkte mit einem Link zu mindestens einem dieser Händler versehen. So gelangst du mit einem Klick direkt auf die Seite des Händlers und kannst die gewünschte Angelrute kaufen.

Kann man eine Angelrute auch mieten?

Vor allem Angelausrüstung zum Angeln in Norwegen wird auch von einigen Anbietern vermietet.

Ja, du kannst Angelruten auch mieten. Insbesondere für das Angeln in Norwegen wird oft spezielle Angelausrüstung benötigt, die nicht jeder zu Hause hat und kaufen möchte. Im Folgenden findest du drei Anbieter, die Angelruten vermieten:

  • Angelverleih
  • Visitnorway
  • Formosamar

Die Anbieter Angelverleih und Visitnorway vermieten vor allem Angelruten zum Angeln in Norwegen. Formosamar hat sich auf die Vermietung für Angelruten zum Angeln an der Algarve spezialisiert.

Kaufkriterien: Anhand dieser Eigenschaften kannst du Angelruten vergleichen und bewerten

Im folgenden Abschnitt zeigen wir dir, welche Kriterien du beim Kauf einer Angelrute beachten solltest. Dadurch wird es dir leichter fallen, die richtige Angelrute für dich zu finden und zu kaufen.

Folgende Kriterien solltest du bei der Anschaffung einer Angelrute beachten:

  • Art
  • Länge
  • Wurfgewicht
  • Transportlänge
  • Gewicht
  • Material
  • Typ

In den folgenden Absätzen findest du eine ausführliche Erklärung aller Kaufkriterien.
Anhand dieser Kriterien kannst du Angelruten bewerten und vergleichen.

Art der Angelrute

Es gibt zwei verschiedene Arten von Angelruten, Teleruten und Steckruten.
Teleskopruten haben eine geringere Transportlänge als Steckruten.
Steckruten sind dafür im Vergleich zu Teleruten leichter.

Bei der Entscheidung, ob Teleruten oder Steckruten besser sind, scheiden sich die Geister.
Viele Angler benutzen nur Teleskopruten und andere schwören auf Steckruten.
Letztendlich ist es deine Entscheidung, welche Rutenart dir besser gefällt.
Um dir bei deiner Entscheidung zu helfen, haben wir in den folgenden Absätzen die Besonderheiten beider Angelruten Typen beschrieben.

Teleruten

Teleruten sind die beliebtesten Angelruten und sind für ihre geringe Transportlänge bekannt.
Im Vergleich zu Steckruten sind sie etwas schwerer.

Teleruten sind die am meisten verkauften Angelruten. Die Mehrzahl der Angler entscheidet sich für eine Teleskoprute, da sie aufgrund ihrer teleskopartigen Konstruktion eine kürzere Transportlänge aufweist. Dadurch ist sie nicht so sperrig und einfacher zu transportieren als eine Steckrute.

Ein Nachteil der Telerute ist ihr höheres Gewicht. Die einzelnen Teile einer Teleskoprute sind so gebaut, dass sie ineinander geschoben werden können. Daher sind Teleruten konstruktionsbedingt etwas schwerer als dieselben steckbaren Modelle. Entscheide dich für eine Teleskoprute, wenn du eine leicht transportierbare Angelrute suchst.

Steckruten

Steckruten sind aufgrund ihres geringeren Gewichtes beliebt.
Sie sind jedoch schwerer zu transportieren als Teleruten.

Die meisten Steckruten sind in zwei bis drei Teile unterteilt. Da eine Steckrute in weniger Teile untergliedert ist, als eine Telerute, hat sie eine größere Transportlänge.

Dennoch sind Steckruten aufgrund ihres geringeren Gewichtes bei vielen Anglern beliebt.
Der Einsatz einer Steckrute macht vor allem dann Sinn, wenn du eine Angelmethode verwendest, bei der die Angelrute ständig in der Hand gehalten wird.

Dies ist zum Beispiel beim Spinnangeln und beim Schwimmerangeln der Fall.
Beim Spinnangeln musst du oft stundenlang einen Kunstköder ins Wasser werfen und wieder einziehen, bevor du deinen ersten Fisch fängst. Auch beim Schwimmerangeln in fischreichen Gewässern musst du die Angelrute ständig in der Hand halten, damit du jederzeit schnell auf einen Biss reagieren kannst.

Das geringere Gewicht der Steckrute macht das Angeln bei diesen Methoden deutlich angenehmer und deine Arme werden dir am Ende des Tages dankbar sein.

Kaufe dir also eine Steckrute, wenn du besonderen Wert auf ein geringes Gewicht deiner Angelrute legst.

Länge der Angelrute

Kurze Ruten sind vor allem zum Vertikalangeln vom Boot geeignet.
Mit längeren Ruten kannst du weiter werfen.

Überlege vor dem Kauf einer Angelrute, wo und für welche Angelmethode du sie verwenden möchtest.

Kurze Ruten mit einer Länge von bis zu 2 Metern eignen sich gut zum senkrechten Angeln vom Boot.
Bei dieser Angelmethode sind keine Würfe erforderlich und der Köder wird direkt neben dem Boot ins Wasser gelassen. Ein weiterer Vorteil von kurzen Ruten beim Bootsangeln ist, dass sich mehrere Angler auf dem Boot nicht gegenseitig so stark beim Auswerfen stören.

Lange Angelruten sind vor allem dann geeignet, wenn du deine Montage weit auswerfen willst.
Nicht umsonst sind die meisten Brandungruten über 4 Meter lang und ermöglichen problemlos Würfe über 100 Meter. Beim Werfen mit einer langen Angelrute hat deine Montage einen höheren Ausgangspunkt und fliegt deshalt weiter.

Mittellange Angelruten mit einer Länge zwischen 2 und 3 Metern bieten dir einen Kompromiss zwischen langen und kurzen Angelruten. Sie sind für die meisten Verwendungszwecke geeignet. Mit mittellangen Ruten kannst du bequemer auswerfen, wenn über oder hinter dir zum Beispiel viele hohe Bäume und andere Pflanzen stehen.

Wurfgewicht der Angelrute

Das Wurfgewicht beschreibt das maximale Gewicht, das du mit deiner Angelrute sicher auswerfen kannst. Achte darauf, dass deine auszuwerfende Montage nicht schwerer ist, als das Wurfgewicht deiner Angelrute, da die Rute sonst brechen kann.

Vor dem Kauf einer Angelrute solltest du überlegen, für welche Angelmethode du die Rute verwenden möchtest. Wenn du weißt, wie schwer deine auszuwerfende Montage sein wird, kannst du dich für eine Angelrute mit dem passenden Wurfgewicht entscheiden.

Eine Spinnrute mit dem Wurfgewicht 10-30 g eignet sich für Köder die mindestens 10 g und höchstens 30 g schwer sind. Wenn du einen zu leichten Köder verwendest, kannst du diesen nicht so weit werfen.
Wenn deine Montage 30 g überschreitet, musst du beim Werfen sehr vorsichtig sein, damit deine Rute nicht bricht.

Viele Brandungsruten haben ein Wurfgewicht von 100-200 g. Diese Angelruten werden verwendet, um Montagen vom Strand aus weit werfen zu können. Mit einem 100 g Bleigewicht und einer Brandungsrute können geübte Angler über 100 m weit werfen.

Um die Rute mit dem richtigen Wurfgewicht zu finden, überlegst du dir am besten schon vor dem Kauf,
welche Montagen oder Kunstköder du zum Angeln verwenden möchtest und wie schwer diese sind.

Transportlänge der Angelrute

Die Transportlänge gibt die Länge einer Angelrute im zusammengeschobenen / auseinandergenommenen Zustand an.

Bei Teleruten wird die kürzeste Transportlänge erreicht, wenn die Rute komplett zusammengeschoben ist. Steckruten werden für den Transport in ihre Einzelteile zerlegt.
Die Transportlänge bezieht sich bei Steckruten auf das längste Einzelteil.

Anhand der Transportlänge kannst du erkennen, ob eine Angelrute in eine Rutentasche, einen Koffer oder sonstige Transportbehälter passen wird. Einige Steckruten sind selbst im auseinandergenommenen Zustand so lang, dass sie nur schräg auf die Rückbank oder in den Kofferraum kleinerer Autos passen.

Gewicht der Angelrute

Das Gewicht einer Angelrute gibt an, wie schwer eine Angelrute ist. Es ist vor allem dann wichtig, wenn du eine Angelmethode benutzt, bei der du die Angelrute ständig in der Hand halten musst.

Wie du schon im Abschnitt über Angelruten-Arten gelesen hast, sind Steckruten generell etwas leichter als Teleskopruten. Generell gilt, dass Angelruten aus leichterer Kohlefaser immer etwas teurer sind.

Vor allem beim Posenfischen und Spinnfischen musst du die Angelrute sehr lange in der Hand halten.
Daher lohnt es sich in diesen Fällen, ein paar Euro mehr in eine leichte Angelrute zu investieren, damit du ermüdungsfreier fischen kannst.

Beim Grundangeln spielt das Gewicht der Angelrute eine untergeordnete Rolle, da die Rute die meiste Zeit in einem Rutenhalter liegt. Bei dieser Angelmethode wirst du die Rute nur beim Werfen und beim Einholen der Montage / eines Fisches in der Hand halten.

Material der Angelrute

Die meisten Angelruten bestehen heutzutage aus Kohlefaser oder Glasfaser.
Composite Angelruten bestehen aus Glasfaser und sind mit Kohlefaser verstärkt.

Glasfaser ist etwas robuster als Kohlefaser. Außerdem sind Glasfaserruten schwerer als Kohlefaserruten.
Zudem sind aus Glasfaser hergestellte Ruten nicht so steif wie Kohlefaserruten.

Hochwertige moderne Angelruten bestehen aus reiner Kohlefaser.
Kohlefaserruten sind 30 % leichter und deutlich steifer als vergleichbare Glasfaserruten.
Sie sind jedoch empfindlicher und vertragen Schläge und Stoße an den Rutenblank nicht so gut.

Composite Angelruten bestehen überwiegend aus Glasfaser, die mit Kohlefaser verstärkt ist.
Sie vereinen die Eigenschaften beider Materialien.

Preislich gesehen sind Kohlefaserruten etwas teurer als Glasfaserruten.
Composite Angelruten liegen preislich im Mittelfeld und vereinen die Eigenschaften beider Materialien.

Typ der Angelrute

Es gibt acht verschiedene Haupttypen von Angelruten.
Es werden ständig neue Typen von Angelruten entwickelt.

Seit der Erfindung der Angelrute wurden auch die Angelmethoden ständig weiter entwickelt.
Die neuesten Montagen und Methoden findest du in den bekannten Anglermagazinen.
Im Folgenden siehst du die acht am häufigsten verwendeten Typen von Angelruten:

  • Brandungsruten
  • Stippruten
  • Fliegenruten
  • Karpfenruten
  • Feederruten
  • Wallerruten
  • Matchruten
  • Spinnruten

Wie du siehst, sind Brandungsruten, Stippruten, Fliegenruten, Matchruten und Spinnruten nach der zu verwendenden Angelmethode benannt. Die anderen Angelruten in der Auflistung sind nach ihren Zielfischen benannt. Überlege vor dem Kauf einer Angelrute, welche Angelmethode du verwenden möchtest, damit du die passende Angelrute für deine Angelmethode / deinen Zielfisch kaufen kannst.

Wenn du eine Angelrute für verschiedene Angelmethoden verwenden möchtest, ist eine Allround Angelrute die richtige Wahl für dich. Eine Allround Angelrute ist sehr vielfältig einsetzbar.
Sie kann für verschiedene Methoden und zum Fangen vieler Fischarten verwendet werden.

Hersteller: Beliebte Hersteller von Angelruten und ihre beliebtesten Produkte in der Übersicht

Informationen zum Unternehmen Balzer

Das deutsche Unternehmen Balzer wurde 1949 in München gegründet und hat seinen Firmensitz in Wartenberg. Balzer bietet sowohl Angelbekleidung, Angelruten und Angelrollen, als auch eine Vielzahl an anderem Angelzubehör an.Das Unternehmen arbeitet seit den 80er Jahren mit eigenen Expertenteams zusammen, um sich einen Innovationsvorsprung zu sichern und praxisgerechte Produkte zu entwickeln.
Bei der Entwicklung der Produkte legt dieser Hersteller großen Wert auf Funktionalität und Qualität,
um seinen Kunden einen perfekten Angeltag zu ermöglichen.

Produkte von Balzer

ModellPreis
1 Startseite Balzer Metallica ACE 1025 Meeresrolle

79,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot
2 Startseite Balzer Modul Rosso 70 Telerute

28,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot

Balzer Produkte genießen einen guten Ruf und erhalten überwiegend sehr gute Käuferbewertungen.

Kontaktdaten von Balzer

Balzer GmbH
Im Tiegel 8
36367 Wartenberg
Deutschland

www.balzer.de
kontakt@balzer.de

Klicke hier, um mehr über das Unternehmen Balzer zu erfahren und lerne die Produkte besser kennen.

Informationen zum Unternehmen DAM

Das Unternehmen D.A.M. ist bei Anglern für Tradition, Innovation und Qualität bekannt.
Als 1875 das Unternehmen von den Brüdern Oskar und Fritz Ziegenspeck in Berlin gegründet wurde, hieß es noch „Firma F. Ziegenspeck“. Schon damals waren die Angelgeräte der Firma sehr bekannt und gewannen zahlreiche Preise.

1902 wurde das Unternehmen in „Deutsche Angelgeräte Manufaktur“ umbenannt und begann mit der industriellen Fertigung von Angelzubehör. Heute bietet das Unternehmen neben Angelruten, Angelrollen und Angelbekleidung auch alles andere Angelzubehör an, das ein Angler braucht. Eine Besonderheit im Sortiment sind die D.A.M. EFFZETT Spinnköder, die bei Spinnanglern sehr beliebt sind.

Produkte von DAM

ModellPreis
1 Startseite Vergleichssieger DAM Hypron Allround 100 Steckrute (Doppelpack)

64,00 € 68,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot
2 Startseite Vergleichssieger DAM Quick CAMARO 640 FS Freilaufrolle (Rollenserie)

50,90 € 57,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot
3 Startseite DAM Quick FZ 300 FD Spinnrolle (Rollenserie)

50,99 € 59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot

Die Produkte der Firma D.A.M. sind international bekannt und erhalten größtenteils sehr gute Käuferbewertungen.

Kontaktdaten von DAM

D.A.M. Neue Deutsche Angelgeräte Manufaktur Int. GmbH
Breitenloher Weg 14
91166 Georgensgmünd
Deutschland

dam.de
info@dam.de

Klicke hier, um mehr über die Firma D.A.M. zu erfahren und lerne die Produkte näher kennen.

Informationen zum Unternehmen Jenzi

Das deutsche Familien-Unternehmen Jenzi hat seinen Sitz im Schwäbischen Plüderhausen und ist einer der ganz großen Anbieter von Angelgeräten in Europa.
Das Unternehmen bietet Angelrollen, Angelruten, Zubehör, Futter und Angelzubehör zum Meeresangeln an.
Außerdem bietet Jenzi auch eine breite Produktpalette für spezielle Zielfische und Angelarten an.
Die Firma legt bei der Herstellung ihrer Produkte großen Wert auf beste Qualität und Materialien.

Produkte von Jenzi

ModellPreis
1 Startseite Jenzi Tele Centurio X Telerute (Doppelpack)

54,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot

Jenzi Produkte sind international bekannt und genießen einen guten Ruf.
Außerdem erhalten sie mehrheitlich sehr gute Käuferbewertungen.

Kontaktdaten von Jenzi

Jenzi
Wilhelm-Bahmüller-Str. 53
73655 Plüderhausen                                                                                                                     Deutschland

www.jenzi.com
info@jenzi.com

Klicke hier, um mehr über Jenzi Produkte zu erfahren.

Informationen zum Unternehmen Sänger

ModellPreis
1 Startseite Sänger Pro-T Global Tele Allround 90 Telerute

38,95 € 39,15 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot
2 Startseite Sänger Bionic Fibre II Tele 80 Allround Telerute

23,74 € 25,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot

Die Firma Sänger wurde 1959 gegründet und hat ihren Sitz in Waldsolms, in der Nähe von Frankfurt am Main. Ursprünglich stellte das Unternehmen Rollenlager für den industriellen Gebrauch her, bis 1979 das erste Angelzubehör vertrieben wurde. Von 1990-2004 war Sänger Distributor für bekannte Weltmarken wie z.B. Abu, Berkley, Shakespeare, Storm und Rapala.

Seit 2004 änderte das Unternehmen seine Firmenpolitik und setzte zunehmend auf die in Zusammenarbeit mit Spezialisten entwickelten Produkte seiner Eigenmarke. Neben Angelruten und Angelrollen bietet Sänger auch eine Vielzahl von Produkten, die speziell für die Verwendungszwecke Karpfenangeln, Raubfischangeln, Friedfischangeln Forellenangeln und Wallerangeln entwickelt worden sind.

Produkte von Sänger

Sänger Produkte sind international bekannt und beliebt.
Zudem erhalten sie größtenteils sehr gute Kauferbewertungen.

Kontaktdaten von Sänger

Sänger Rollenlager GmbH & Co. KG
Bodenroder Weg 10-14
35647 Waldsolms
Deutschland

www.saenger-tts.de
info@saenger-tts.com

Klicke hier, um zu einer Übersicht der von uns vorgestellten Sänger Produkte zu gelangen.

Informationen zum Unternehmen SPRO

SPRO wurde 1994 gegründet, um Gamakatsu Produkte (damals hauptsächlich noch Angelhaken) in Europa zu vertreiben. Zunächst wurden nur eine kleine Reihe von Angelrollen, Angelruten, Schnüren, Netzen und Zubehör unter der Marke SPRO verkauft.

Mittlerweile ist das Sortiment auf über 15000 Artikel angewachsen. Ein besonderes SPRO Produkt sind die Gamakatsu Haken, die für ihre Schärfe und Widerstandsfähigkeit bekannt sind. Gamakatsu Haken sind weltweit berühmt, da sie aufgrund eines besonderen Fertigungsverfahrens extrem scharf und superstark sind.

Produkte von SPRO

ModellPreis
1 Startseite SPRO Red Arc 10200 W/S Spinnrolle

105,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot
2 Startseite SPRO Zalt Arc XS Tuff Body 7450 Meeresrolle

134,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot
3 Startseite SPRO Red Arc 10400 W/S Spinnrolle

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zum Angebot

SPRO Produkte sind weltweit bekannt und erhalten größtenteils sehr gute Käuferbewertungen.

Kontaktdaten von SPRO

SPRO Deutschland GmbH
Kanzlerstr. 4
40472 Düsseldorf                                                                                                                         Deutschland

www.spro.eu
mail@spro.de

Klicke hier, um dir eine Übersicht aller von uns vorgestellten SPRO Produkte anzuschauen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Angelruten

Wie sollte ich Angelschnur aufspulen?

Spule die Angelschnur mithilfe einer Angelrute auf deine Rolle. Dabei genügt es, die Schnur vor dem Aufspulen nur durch den untersten Ring der Angelrute zu schieben.

Zum Aufspulen der Angelschnur schlagen wir dir folgende Methode vor:

Ziehe die Angelschnur durch den untersten Ring deiner Angelrute und befestige sie mit einem Schlaufenknoten an der Angelrolle. Die Spule mit der Schnur legst du in einen Eimer mit Wasser.

Achte beim Aufspulen darauf, dass die Angelschnur mit Widerstand aufgespult wird, damit sie später sauber und dicht auf der Spule der Angelrolle liegt. Das erreichst du am besten, indem du die Schnur während dem Aufspulen mit der Hand leicht an den Rutenblank drückst. Falls du Angst hast, dir durch die Reibung die Finger zu verbrennen, kannst du auch, wie im Video gezeigt, ein Handtuch benutzen.

Nun spulst du soviel Angelschnur wie benötigt auf deine Angelrolle und schneidest die Schnur dann ab. Das Ende der Angelschnur kannst du bei vielen Angelrollen an einem Schnurclip befestigen. Falls deine Angelrolle keinen Schnurclip hat, kannst du das Ende der Schnur auch mit einem Klebestreifen an der Rolle festkleben.

Was bedeutet lbs bei Angelruten?

Bei manchen Angelruten wird das Wurfgewicht in lbs angegeben. Mit der Formel lbs x 28 = Wurfgewicht in g kannst du das Wurfgewicht in g berechnen.

Die Angabe lbs steht für amerikanische Pfund und beschreibt das Gewicht, mit dem die Biegekurve der Angelrute getestet worden ist. Falls auf deiner Angelrute kein Wurfgewicht in g, sondern nur lbs angegeben ist, errechnest du das Wurfgewicht in g wie folgt:

lbs x 28 = maximales Wurfgewicht in g

Wie ist der Aufbau einer Angelrute?

Eine Angelrute besteht aus dem Griff mit der Rollenhalterung, dem Rutenblank und den Ringen.

Sowohl Steckruten, als auch Teleruten sind grundsätzlich aus drei Hauptteilen aufgebaut. Eine Angelrute besteht aus folgenden Teilen:

  • Griff mit Rollenhalterung
  • Rutenblank
  • Ringe

Der Griff besteht meist aus Kunststoff oder Kork. Er dient zum Festhalten der Angelrute und enthält auch die Rollenhalterung, an der die Angelrolle befestigt wird. Als Rutenblank bezeichnet man den Teil der Angelrute oberhalb des Griffes. Am Rutenblank sind die Ringe befestigt, die der Schnurführung dienen. Sie sind meistens sehr glatt und speziell beschichtet, damit die Angelschnur besser durchgleiten kann und nicht beschädigt wird.

Welche Angelruten Typen gibt es?

Es gibt acht verschiedene Haupttypen von Angelruten, die am häufigsten zum Einsatz kommen. Darüberhinaus gibt es noch viele andere verschiedene Typen von Angelruten.

Seit der Erfindung der Angelrute wurden immer weitere Angelruten-Typen entwickelt. Die genaue Anzahl ist nicht festlegbar, da ständig neue hinzukommen. Im Folgenden listen wir dir die acht am häufigsten verwendeten Typen von Angelruten auf:

  • Brandungsruten
  • Stippruten
  • Fliegenruten
  • Karpfenruten
  • Feederruten
  • Wallerruten
  • Matchruten
  • Spinnruten

Wie du siehst, sind die Angelruten nach der zu verwendenden Angelmethode oder ihrem Zielfisch benannt. So wird eine Brandungsrute zum Brandungsangeln verwendet. Brandungsruten haben oft ein hohes Wurfgewicht, damit Montagen vom Strand aus sehr weit geworfen werden können.

Eine Wallerrute wird zum Fangen von Wallern verwendet. Waller werden über 2 m lang und mehr als 100 kg schwer. Deswegen muss eine Wallerrute besonders robust sein, damit sie nicht zerbricht.

Welche Bedeutung hat das Wurfgewicht bei einer Angelrute?

Das Wurfgewicht der Angelrute legt fest, wie schwer deine auszuwerfende Montage sein darf, damit du sie noch sicher auswerfen kannst.

Das Wurfgewicht einer Angelrute kannst du generell auf dem Rutenblank direkt über dem Griff ablesen. Wenn du schon vorher weißt, wie schwer deine Montage oder deine Kunstköder sein werden, kannst du dir eine Angelrute mit passendem Wurfgewicht kaufen. Deine Montage sollte nicht das Wurfgewicht deiner Angelrute überschreiten, damit du sicher werfen kannst und deine Angelrute beim Auswerfen nicht zerbricht.

Welche Angelrute ist für welchen Fisch geeignet?

Allround Angelruten sind grundsätzlich für viele Angelmethoden und zum Angeln verschiedener Fischarten geeignet. Zielfischruten und spezielle Ruten für bestimmte Angelmethoden sind dafür besser auf ihren Einsatzbereich abgestimmt.

Wenn du eine Angelrute suchst, die du für verschiedene Angelmethoden verwenden willst, ist eine Allround Angelrute die richtige Rute für dich.
Zielfischruten sind von ihren Eigenschaften her besser auf den zu fangenden Fisch abgestimmt, sind jedoch nicht so flexibel einsetzbar. Zudem sind sie oft teurer und machen meistens dann Sinn, wenn du schon viel Erfahrung mit dem Fangen einer bestimmten Fischart gesammelt hast.

Zubehör: Finde die ideale Ergänzung zu deiner Angelrute

Wenn du dich für eine Angelrute interessierst, solltest du auch über die Anschaffung einer passenden Angelrolle nachdenken. Eine Angelrolle ist die ideale Ergänzung zu deiner Angelrute und unverzichtbar, wenn du mit deiner Rute weite Würfe ausführen willst. Schaue dir unsere Unterseite Angelrollen an. Dort findest du alle benötigten Informationen über Angelrollen. Außerdem erklären wir, welche wichtigen Kriterien du beim Kauf einer Angelrolle beachten solltest. Zusätzlich findest du ganz oben eine Vergleichstabelle mit allen Modellen aus unserem Allround Angelrollen Vergleich.