Skip to main content

Daiwa Fuego LT 3000-C Allround Angelrolle

Preisvergleich

72,99 € 116,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Mai 2024 19:47
ZUM ANGEBOT *

80,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Mai 2024 19:47
ZUM ANGEBOT *
Schnurfassung150 m / 0,23 mm
Schnureinzug5,3:1
Anzahl der Kugellager6
Art der BremseFrontbremse
Bremskraft10 kg
Gewicht

215 g

MaterialZaion V
Salzwasserbeständig
Freilauf Funktion

Gesamtbewertung

93.3%

"Sehr Gut"

Gesamtbewertung
93.3%

Bewertungen: Die wichtigsten Stimmen und Meinungen zur Daiwa Fuego LT 3000-C Allround Angelrolle

Die Daiwa Fuego LT 3000-C Angelrolle, ein leichtgewichtiges Modell mit einer Übersetzung von 5,3:1, befindet sich im oberen Bereich der getesteten Allround Angelrollen und wird nur von Modellen mit einer Übersetzung von 6,2:1 übertroffen.

Sie bietet eine Schnurfassung von 150 m / 0,23 mm, was sie für kurze bis mittlere Distanzen einsetzbar macht, während für größere Distanzen die Shimano Miravel C5000 XG besser geeignet ist. Mit 6 Kugellagern bietet sie einen ausgewogenen Lauf und mit einer Bremskraft von 10 kg eignet sie sich auch für kapitale Fische.

Die Rolle ist leicht und robust dank des Zaion V Materials. Obwohl nicht offiziell salzwasserbeständig, kann sie für das Meerangeln genutzt werden, wenn sie danach mit Süßwasser gespült wird. Die Kundenbewertungen sind überwiegend positiv, wobei die Rolle für ihre Qualität und gute Leistung in verschiedenen Angelarten gelobt wird.

Die Daiwa Fuego LT 3000-C bietet eine hervorragende Balance zwischen Gewicht, Leistung und Preis, was sie zu einer attraktiven Allround Angelrolle für unter 100 Euro macht.

Wir präsentieren unsere Bewertung zur Angelrolle Daiwa Fuego LT 3000-C und haben zudem Kundenrezensionen zusammengefasst, um dir eine übersichtliche Darstellung der wesentlichen Stärken und Schwächen dieser Rolle zu liefern.

Bewertung der Redaktion: Unsere Meinung zur Daiwa Fuego LT 3000-C Allround Angelrolle

Produktart / Schnurfassung / Übersetzung

Die Daiwa Fuego LT 3000-C Allround Angelrolle hat eine Übersetzung von 5,3:1 und wird in unserem Vergleich nur von der Shimano Miravel C5000 XG und der Daiwa Prorex X LT3000-CXH mit einer Übersetzung von 6,2:1 übertroffen. Eine höhere Übersetzung ermöglicht ein schnelleres Einholen und ist ideal zum Posen- und Spinnangeln.

Die Schnurfassungen der Modelle in unserem Vergleich reichen von 100 m / 0,28 mm bis 175 m / 0,35 mm. Die Daiwa Fuego LT 3000-C hat eine Schnurfassung von 150 m / 0,23 mm und ist für kurze bis mittlere Entfernungen geeignet. Zum Brandungsangeln oder Angeln auf Großfische in weiter Entfernung empfehlen wir die Shimano Miravel C5000 XG mit einer Schnurfassung von 175 m / 0,35 mm.

Mit ihrer hohen Übersetzung von 5,3:1 liegt die Daiwa Fuego LT 3000-C Allround Angelrolle im oberen Bereich. Die verschiedenen Modelle in unserem Allround Angelrollen Test haben Übersetzungen von 4,7:1 bis 6,2:1. Nur die Shimano Miravel C5000 XG und die Daiwa Prorex X LT3000-CXH haben eine noch höhere Übersetzung von 6,2:1.

Mit einer höheren Übersetzung werden durch eine Kurbelumdrehung größere Schnurmengen eingeholt. Dadurch wird ein schnelleres Einholen der Montagen möglich, was vor allem beim Posenangeln und Spinnangeln vorteilhaft ist.

Die Schnurfassungen der verschiedenen Modelle in unserem Allround Angelrollen Test variieren von 100 m / 0,28 mm (entspricht etwa 150 m / 0,23 mm) bis 175 m / 0,35 mm. Mit ihrer Schnurfassung von 150 m / 0,23 mm liegt die Daiwa Fuego LT 3000-C im unteren Bereich.

Somit ist diese Rolle zum Grundangeln, Posenangeln und Spinnfischen in kurzer bis mittlerer Entfernung gut geeignet. Wenn du eine leichte Allround Angelrolle zum Brandungsangeln oder Angeln auf Großfische in weiter Entfernung suchst, empfehlen wir dir die Shimano Miravel C5000 XG. Diese hat eine sehr hohe Schnurfassung von 175 m / 0,35 mm.

Anzahl der Kugellager / Art der Bremse / Bremskraft

In unserem Allround Angelrollen Test haben wir 7 Modelle mit 5 bis 11 Kugellagern verglichen. Je mehr Kugellager eine Rolle hat, desto geschmeidiger ist der Lauf. Daher ist eine hohe Kugellageranzahl vor allem beim Spinnfischen und Posenangeln wichtig.

Die Daiwa Fuego LT 3000-C bietet mit 6 Kugellagern einen ausgewogenen Lauf und übertrifft die meisten Rollen im preislichen Einsteigersegment. Die Frontbremse dieser Rolle bietet eine starke Bremskraft von 10 kg und ist auch ideal für das Großfischangeln geeignet.

In unserem Allround Angelrollen Test haben wir 7 verschiedene Modelle mit einer Anzahl von 5 bis 11 Kugellagern verglichen. Je höher die Anzahl der Kugellager ist, umso weicher ist der Lauf der Angelrolle. Ein geschmeidiger Lauf der Rolle macht ist vor allem bei aktiven Angelarten wie dem Spinnangeln und Posenangeln von Vorteil.

Die Daiwa Fuego LT 3000-C liegt mit ihrem Wert von 6 Kugellagern im mittleren Bereich. Im Vergleich zu günstigeren Anfänger Angelrollen mit 1 bis 3 Kugellagern bietet sie aber dennoch einen deutlich geschmeidigeren Lauf. Wenn du eine Angelrolle mit besonders vielen Kugellagern benötigst, schaue dir die Savage Gear SG8 4000 FD mit 11 Kugellagern an.

Die Bremskraft einer Angelrolle ist vor allem dann entscheidend, wenn auf kampfstarke Großfische geangelt wird. Wenn die Bremskraft zu niedrig ist, kann der Fisch im schlimmsten Fall die gesamte Schnur von der Spule ziehen und geht verloren. Oder der Fisch zieht sehr schnell Schnur von der Rolle und es bildet sich eine unentwirrbare Perücke.

In unseren Angelrollen Vergleichen bevorzugen wir Modelle mit Frontbremsen. Aus konstruktionsbedingten Gründen ist vorne auf der Spule mehr Platz und es können breitere Bremsscheiben mit einer höheren Bremskraft eingebaut werden.

Heckbremsen sind aufgrund ihrer geringeren Bremskraft nur für Einsteiger zu empfehlen. Sie sind hinten an der Angelrolle angebracht und verringern die Gefahr, während dem Drill aus Versehen in die Schnur zu greifen.

Die 7 Modelle in unserem Allround Angelrollen Test haben Bremskräfte von 2,5 bis 15 kg. Die Frontbremse der Daiwa Fuego LT 3000-C liegt mit ihrer Bremskraft von 10 kg im oberen Bereich und ist damit stark genug zum Angeln auf kämpferische Großfische. Die folgenden beiden Angelrollen belegen in unserem Vergleich die Spitzenpositionen im Bereich Bremskraft:

Gewicht / Material

Die Daiwa Fuego LT 3000-C ist mit 215 g die leichteste Angelrollen in unserem Vergleich. Alle Modelle in unserem Allround Angelrollen Test wiegen unter 300 g, was ein ermüdungsfreies Fischen beim Spinn- und Posenangeln ermöglicht. Die Verwendung von Zaion V Material macht diese Rolle besonders leicht im Vergleich zu älteren Daiwa Angelrollen.

Die Gewichtsspanne der 7 Modelle in unserem Vergleich reicht von 215 g bis 285 g. Die Daiwa Fuego LT 3000-C ist mit ihrem Gewicht von nur 215 g die leichteste Rolle in unserem Allround Angelrollen Vergleich. Platz 2 und 3 belegen gewichtsmäßig die Daiwa Prorex X LT3000-CXH und die Daiwa Exceler LT 4000-C mit 230 g bzw. 235 g.

Alle Angelrollen in unserem Vergleich wiegen weniger als 300 g, was ein ermüdungsfreies Angeln beim Posen- und Spinnangeln ermöglicht. Beim ausschließlichen Grundangeln ist das Gewicht weniger entscheidend, da die Rute und Rolle meist im Rutenhalter ruhen.

Die Daiwa Fuego LT 3000-C besteht aus besonders leichtem Zaion V Material. Durch das äußerst robuste Zaion V Material wird die Verwindungsfestigkeit erheblich verbessert, während das Gewicht reduziert wird. Das Getriebe ist fest im Rollenkörper verankert, was einen reibungslosen Lauf gewährleistet. Eine weitere Allround Angelrolle aus Zaion V ist die Daiwa Exceler LT 4000-C.

Salzwasserbeständigkeit / Freilauffunktion

Die Daiwa Fuego LT 3000-C ist nicht salzwasserbeständig und sollte daher nach dem Angeln im Meer mit Süßwasser abgespült werden. Diese Rolle hat keinen Freilauf, kann aber ähnlich wie eine Freilaufrolle genutzt werden, indem die Bremse komplatt geöffnet wird.

Die Daiwa Fuego LT 3000-C eignet sich aufgrund ihrer Eigenschaften auch für das Angeln im Meer. Da sie nicht salzwasserbeständig ist, sollte sie aber nach dem Angeln im Meer durch gründliches Spülen mit Süßwasser gereinigt werden.

Einige Fische sind scheu und spucken den Köder schnell aus, wenn sie Widerstand spüren. Ambitionierte Grundangler bevorzugen oft Freilaufrollen, da diese dem Fisch beim Biss weniger Widerstand bieten. Obwohl die Daiwa Fuego LT 3000-C keine Freilauffunktion hat, kann durch vollständiges Öffnen der Bremse ein ähnlicher Effekt erzielt werden.

In unserem Karpfenrollen Test findest du passende Modelle für komfortables Grundangeln mit Freilauffunktion.

Kundenstimmen: Die Bewertungen von Produktbesitzern in der Zusammenfassung

Zur Zeit gibt es für die Daiwa Fuego LT 3000-C insgesamt 183 Käuferbewertungen bei Amazon und Tackle Deals. Im Durchschnitt bewerteten die Käufer diese Angelrolle mit 4,6 von 5 Sternen.

Die Käufer bewerteten die Fuego LT 3000-C wie folgt:

  • Im großen und ganzen kann man nur positives über die Rollen schreiben.
  • Sehr gute Rollen.
  • Ein gelungenes und sehr hochwertiges Produkt.
  • Es klappert und wackelt nichts.
  • Im Vergleich zur Daiwa Ninja ist die Kurbel etwas schwergängiger.
  • Ich nutze die Rolle kombiniert mit geflochtener Schnur zum Fischen auf Bachforelle und Meerforelle.
  • Diese Rolle ist die beste, die ich für unter 100 Euro je in der Hand hatte.
  • Werde mir jetzt auch die 3000er und 6000er Größe holen.
  • Kombiniert mit dünner geflochtener Schnur ein Traum fürs Spinnfischen.
  • Sehr leichtgängig aber nicht übertrieben leichtgängig.

Die Daiwa Fuego LT 3000-C genießt bei den Kunden ein sehr positives Ansehen. Allgemein wird sie als ein hochwertiges Produkt beschrieben, das in seiner Verarbeitung überzeugt, ohne Klappern und Wackeln. Die Benutzererfahrung scheint durchweg gut zu sein, wobei die Rolle als sehr gut bewertet wird. Es wird jedoch eine etwas schwergängigere Kurbel im Vergleich zur Daiwa Ninja hervorgehoben.

Angler haben die Rolle erfolgreich im Einsatz für das Fischen auf Bach- und Meerforelle, wobei die Kombination mit geflochtener Schnur besonders geschätzt wird. Der Lauf der Rolle wird als ideal fürs Spinnfischen angesehen, nicht zu leicht, aber dennoch leichtgängig.

Mit Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis wird die Fuego LT 3000-C als beste Rolle unter 100 Euro gepriesen, was dazu geführt hat, dass sich Nutzer entschieden haben, weitere Größen wie die 3000er und 6000er Modelle zu erwerben.

Aus den Meinungen lässt sich schließen, dass die Daiwa Fuego LT 3000-C sehr empfehlenswert ist und besonders für Angler geeignet ist, die Wert auf eine solide, funktionale und dennoch preisgünstige Angelrolle legen.

Wir finden, dass die Daiwa Fuego LT 3000-C ein sehr vielfältig einsetzbares Leichgewicht unter den von uns vorgestellten Modellen ist. Wie die Kundenbewertungen zeigen, ist sie aufgrund ihres geringen Gewichtes sehr gut zum Spinnfischen geeignet und hat einen geschmeidigen Rollenlauf.

Auch zum Grundangeln und Posenangeln können wir sie empfehlen, sofern in kurzen bis mittleren Distanzen geangelt wird. Zudem reicht die Bremskraft von 10 kg gut aus, um auch kampfstarke Großfische erfolgreich zu beangeln.

FAQ: Die am häufigsten gestellten Fragen rund um die Allround Angelrolle

Aus welchem Material besteht der Rollenkörper der Daiwa Fuego LT 3000-C?

Die Rolle besteht aus Zaion V. Dieses Material ist äußerst robust und sorgt für eine verbesserte Verwindungsfestigkeit bei gleichzeitiger Gewichtsreduktion.

Ist diese Rolle auch zum Angeln im Salzwasser geeignet?

Ja, du kannst die Daiwa Fuego LT 3000-C auch zum Angeln im Salzwasser verwenden. Weil sie offiziell nicht salzwasserfest ist, solltest du sie nach dem Gebrauch täglich mit Süßwasser spülen.


Preisvergleich

Shop Preis

72,99 € 116,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Mai 2024 19:47
ZUM ANGEBOT *

80,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Mai 2024 19:47
ZUM ANGEBOT *

72,99 € 116,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Mai 2024 19:47

72,99 € 116,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Mai 2024 19:47